Bipolar-Ambulanz

Die Spezialsprechstunde richtet sich an Menschen mit einer bekannten bipolaren Störung sowie an Menschen, die sich bei Verdacht auf das Vorliegen einer bipolaren Störung zur Diagnostik vorstellen möchten.

Zur Diagnostik einer bipolaren Störung bieten wir ein leitliniengerechtes Vorgehen mittels ausführlicher Eigen- und Fremdanamnese, Fragebogendiagnostik zur Selbst- und Fremdbeurteilung sowie Testpsychologie an. Außerdem kommen apparative Zusatzuntersuchungen wie Labordiagnostik, Hirnbildgebungsverfahren und EEG u.a. hinzu.

Die Therapie der bipolaren Störung in unserer Ambulanz erfolgt in Orientierung an der aktuellen S3-Leitlinie (S3-Leitlinie zur Diagnostik und Therapie Bipolarer Störungen (2019)) und beinhaltet insbesondere medikamentöse und psychotherapeutische Behandlungsverfahren. Das multiprofessionelle PIA-Team (Ärzte, Psychologen, Sozialarbeiter, Pflegekräfte) bietet eine umfassende und individualisierte Behandlung an. Des weiteren werden in unserer Klinik weiterführend bei entsprechender Indikation auch Neurostimulationsverfahren (z.B. Elektrokonvulsionstherapie, repetetive transkranielle Magnetstimulation) angeboten.

Darüber hinaus beherbergt unserer Klinik sowohl eine Patientenselbsthilfe- sowie eine Angehörigenselbsthilfegruppe.

Sprechzeiten

Donnerstags 09.30 - 16.00 Uhr sowie zusätzlich nach individueller Terminabsprache
(Terminvergabe: siehe unten)

Ansprechpartner

Leitung und Ansprechpartnerin

Trost
Dr. Sarah Trost
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
Telefon:
0551-39-66610
E-Mail:
s.trost@med.uni-goettingen.de

Terminvergabe Bipolar-Ambulanz

Zentrale Vergabe für ambulante Termine
Telefon:
0551-39-4777
Sprechzeiten:
08:00-15:00 Uhr (Mo-Do) bzw. 8:00-14:00 Uhr (Fr)