Ambulanz für Vagusnervstimulation (VNS)

Bislang werden bei affektiven Erkrankungen überwiegend psychopharmakologische und psychotherapeutische Behandlungsstrategien angewandt. Von den Hirnstimulationsverfahren ist die Elektrokrampftherapie (EKT) als wirksamste Form weit verbreitet.

Die Vagus-Nerv-Stimulation (VNS), als ein weiteres Stimulationsverfahren ergänzt seit Jahren vor allem in der Gruppe der sogenannten therapieresistenten depressiven Krankheitsverläufe das klinische Behandlungsspektrum. Es handelt sich bei der VNS um ein anerkanntes Therapieverfahren bei Depressionen und Epilepsien. Dabei wurden weltweit bereits über 40.000 Patienten damit behandelt. 

Terminvereinbarung

Tel. 0551-39-66606 oder 39-66607

Ansprechpartner
Zilles
Dr. David Zilles
Leitender Oberarzt
Telefon:
0551-39-66606
Telefax:
0551-39-22004
E-Mail:
david.zilles@med.uni-goettingen.de
Weitere Informationen / Links