Spezialsprechstunde für PatientInnen mit Taubheit und anderer chronischer Hörminderung (PITCH)

Ausgangssituation

Menschen mit einer Hörschädigung erleben häufig eine Fülle an Kommunikationsbarrieren im Alltag. Dies führt einerseits dazu, dass ihnen der Zugang zu Informationen erschwert wird, andererseits kann es zu negativen zwischenmenschlichen Erfahrungen kommen. Derartige Erlebnisse können auch beim Aufsuchen eines Arztes stattfinden mit der Konsequenz, dass die Betroffenen mit Hörschädigung seltener professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Die Entwicklung eines spezialisierten Therapieangebotes für Menschen mit einer Hörschädigung stellt eine notwendige Herausforderung für eine moderne psychiatrische Versorgung dar. So muss die Aufmerksamkeit bei der Behandlung nicht nur auf der Gestaltung der Kommunikation liegen, sondern auch auf bestimmten inhaltlichen Anforderungen der Betroffenen. Denn häufig fühlen sich Menschen mit Hörproblemen von den Aktivitäten ihrer Mitmenschen ausgeschlossen oder leiden darunter, die Hörschädigung in ihr Leben integrieren zu müssen.

Zielgruppe

Die Spezialsprechstunde richtet sich an Menschen mit unterschiedlichsten Arten von Hörschädigungen (gehörlos, ertaubt, schwerhörig) oder Begleitsymptomen (z.B. Tinnitus) und gleichzeitigen seelischen Problemen.

Hierzu gehören z.B.:

Behandler

Ein wichtiger Baustein der Behandlung ist, dass die Behandler sich auf die Kommunikationsmöglichkeiten der Betroffenen einstellen. Die behandelnde Psychologische Psychotherapeutin ist im Umgang mit Betroffenen erfahren und mit den Grundlagen der Deutschen Gebärdensprache (DGS) vertraut. Sollte die Kommunikation ausschließlich auf DGS beruhen, kann es sein, dass ein Gebärdendolmetscher benötigt wird.

Forschung

Im Bereich der psychotherapeutischen Behandlung von Menschen mit Hörproblemen besteht großer Wissensbedarf. Aus diesem Grund führen wir wissenschaftliche Untersuchungen durch, um neue Behandlungsmethoden zu erarbeiten und schon bestehende Ansätze weiterentwickeln zu können.

Anmeldung und Ansprechpartner

Sie können per e-Mail einen Termin für ein Erstgespräch bei der zuständigen Psychologischen Psychotherapeutin, Frau Dr. Mona Abdel-Hamid, vereinbaren.

Wenn Sie einen Termin in der PITCH-Spezialsprechstunde an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie (Universitätsmedizin Göttingen) wünschen, füllen Sie die Anmeldung (s. Downloads unten) aus und faxen oder schicken Sie diese bitte per Post an die dort genannte Adresse.

Des Weiteren benötigen Sie Ihre Krankenkassenkarte, eine Überweisung und ggf. einen Gebärdendolmetscher, der das therapeutische Gespräch unterstützt.

 

Ansprechpartner
Abdel-Hamid
Dr. Mona Abdel-Hamid (Dipl.-Psych.)
E-Mail:
mona.abdel-hamid@med.uni-goettingen.de
Downloads
Anmeldung PITCH-Sprechstunde
Wenn Sie einen Termin in der PITCH-Spezialsprechstunde wünschen, füllen Sie bitte diese Anmeldung aus und faxen oder schicken Sie diese bitte per Post.
167,99 KB / Letzte Änderung: 23.03.2015